Die Herrin der Perversionen....

Domina Lady Ella


Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

123Nächste »
(43 Einträge total)

#43   wernerE-MailHomepage02.05.2017 - 14:10
Welch ein Traum jedes perversen Cuckoldsklaven, Ihnen nackt dienen zu dürfen während Sie sich mit einem richtigen Mann vergnügen, erniedrigt Ihre Füße zu lecken wenn Sie neben ihm entspannt auf dem Bett liegen, von Ihnen verlacht zu werden wenn Ihr Liebhaber mich verprügelt und foltert, darum betteln zu müssen, sein Sperma aufzulecken und Ihnen und ihm in den Arsch kriechen zu dürfen.

#42   EdgarE-MailHomepage17.04.2017 - 16:28
Hallo Herrin Lady Ella,
es war ein wundervolles Erlebnis bei Ihnen.
Würde dieses gerne wiederholen wollen.
Devote Grüße Edgar

#41   BrummbärHomepage16.09.2016 - 10:08
Hallo Herrin, es ist schön Ihnen zu dienen und ich genieße Ihre Rauchkünste. Würde mich freuen bald es wieder sehen und spüren zu dürfen, da meine Sehnsüchte nach Ihnen sehr groß sind. Bis bald der Brummbär

#40   Heiko SchulzeE-MailHomepage08.02.2016 - 11:53
Erhabenste Lady Ella !
Du bist meine wahre Göttin!
Dein Heiko

#39   Strumpfsklave ReinhardE-MailHomepage01.02.2016 - 11:02
Oh Göttin, ich bin sehr dankbar, dass es Frauen wie Sie gibt, die uns Männern den Weg weisen, und den Sinn des männlichen Lebens zeigen, nämlich Dienen, Dienen, Dienen.

#38   Sklave FIDUSHomepage12.10.2015 - 01:50
Ich gehöre Ihnen - ich gehorche Ihnen . IMMER! Ihnen zu dienen ist mein Traum, nein meine Bestimmung!

#37   HansE-MailHomepage29.04.2015 - 08:26
von Ihnen würde ich mich gerne entführen lassen und gezwungen werden,für Sie auf den Strich zu gehen.Leider wohne ich zu weit weg.

Mit unterwürfigen Grüßen
***** Hans

#36   KHHomepage30.03.2015 - 14:29
Verehre Lady Ella,
nach der langen Wartezeit war die Session am vergangenen Mittwoch wieder ganz was besonders. Allein schon der Empfang mit dem tollen Outfit der Herrin, die Stimme und dann
natürlich die Erziehung im Studio. Ja, Deine neue "Kollegin - Venus" liebt wirklich intensive Melkspiele! Aber auch mit der Herrin, angeleint an einer Brustnippelkette, wie auf einem catwalk, im Studio und auf dem Gang spazieren zu gehen,macht jetzt schon wieder Vorfreude auf den nächsten Termin. Danke auch für das "Nylongeschenk". Ich genieße den wunderbaren Duft.
Bis bald KH

#35   JanisE-MailHomepage24.03.2015 - 08:54
Alles ist sehr schon,aber mich interesiert absolut devote lebens nach eine Jahr oder viel mehr.Ich bin Latex und Gummi klinik fetisch lieber und alles lust wo wollen Herrin auch.

#34   AnonymHomepage21.01.2015 - 12:24
Sehr verehrte Domina Lady Ella,

unsere erste Session im neuen Jahr war wieder was besonders und wirklich sehr intensiv. Nicht von ungefähr wird auf Deiner
Webseite auf die "Suchtgefahr" hingewiesen.

Wie eine "Marionette" von der Herrin geführt und erzogen zu werden, hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck.
Und dann gibt es ja noch den Pranger, Kerker und den unvergleichliche Sklavenstuhl, um den Sklaven ruhig zu stellen oder aber eher aufzuheizen.
Gut dass die Herrin den Sklaven zum explosiven Finale ausgesteckt angekettet hat.
Danke und bis bald
KH


#33   SMHomepage16.01.2015 - 23:45
Hallo Lady Ella,
Alsihr Lustobjekt zur verfügung zu stehen wäre ein Traum.
Als devoter Sklave Ihnen dienen zu dürfen von Ihnen hörig und süchtig gemacht zu werden.Es törnt mich an von Ihnen ihren wohlschmeckenden Sekt zu trinken . Mich erregt die Kombination mit Sauberlecken zur Toilettenerziehung.
Meine Phantasieen nehmen kein Ende.
Bald werde ich Sie aufsuchen und von Ihnen zum Sklaven erzogen zu werden

#32   JosefineE-MailHomepage16.01.2015 - 00:38
Hallo liebe Herrin Lady Ella,
Der Besuch von Josefine ist schon eine Weile her. Man kann sagen Herrin Lady Ella hat schon so ein gewisses „ Etwas „. Ihre erotische und dominante Ausstrahlung mit der Sie ihre Besucher in den Bann zieht. Sie liebt die bizarre Erotik und lebt ihre Leidenschaften auch aus. Und das spürt ihr Sklave.
Sie ist eine außergewöhnliche Domina, die Sklaven zu ihrem Vergnügen braucht. Es ist ein schönes Gefühl, wenn die Sklavin Josefine vor ihrer Herrin kniet und die Herrin die Seele ihrer Sklavin verlangt. In diesem Moment weiß Josefine, sie gehört von nun an ihrer Herrin Lady Ella.
Jemanden seine Leidenschaft offenbaren, Macht und Kontrolle in dessen Hände legen und sich ganz hingeben, dazu braucht es Vertrauen, innere Stärke und vor allem Bereitschaft, sein tiefes inneres preiszugeben.
Sie wird zur willigen Sklavin geformt. Von ihre Herrin zu ihrer alleinigen Befriedigung versklavt, versaut, gefügig, hörig und abhängig gemacht werden .
Meiner Herrin dienen und ihre Wünsche erfüllen.
Josefine hatte im letzten Jahr viel zu tun und dadurch ihre Herrin vernachlässigt.
Gerne würde Josefine ihre Herrin besuchen.
Liebe Grüße Josefine

#31   khHomepage05.01.2015 - 14:53
Sehr geehrte Domina Ella,
wie doch die Zeit vergeht. Seit meinem Besuch ist schon wieder eine Woche vergangen. Habe gerade das besonders wertvolle Geschenk der Herrin, den schwarzen Nylonstrumpf, vor mir. Mit seinem Duft erinnert er mich besonders an die anbetungswürdige Lady, die es wirklich sehr gut versteht, mit Stimme, Auftreten, Outfit und nicht zu letzt den scharfen Krallen, den Sklave, oder wie sich manchmal sagt, die Pussy, heiss zu machen.
Vielleicht gibt es ja bei der nächsten Session bei guter Führung den zweiten Nylon ??
Bis bald KH

#30   Sklave FIDUS16.11.2014 - 20:35
Verehrte MISTRESS ELLA!
Sie haben begonnen mich zu IHRER FICK******** zu erziehen, und mich, wie angekündigt abhängig und süchtig gemacht.
Ein Leben ohne Ihnen dienen zu dürfen ist kein Leben.
Ich gehöre Ihnen und habe nur ein Ziel:
Ihnen bedingungslos zu dienen.
Ich küsse unterwürfig Ihren...

#29   khE-MailHomepage13.11.2014 - 17:51
Nachdem ich leider einen Termin vor 2 Wochen bei Lady Ella absagen musste, war es gestern endlich wieder so weit.
Die Vorfreude war deshalb um so größer.

Wunderbar, wie die Lady mich in hohen Lackstiefeln und Super-Outfit oben an der Treppe empfangen hat.

Nach einem kurzen Gespräch ging es in das Studio und ich durfte die Lady wie es sich für Sklaven gehört am Boden mit Verehrung der Stiefel begrüssen. Die Herrin versteht es wunderbar, mit Stimmulation, in meinem Falle besonders an den Nippeln, den Sklaven geil und scharf zu machen. Angekettet in der Macht und Gewalt dieser wunderbaren Herrin erlebt man ganz besonders , einer Domina ausgeliefert zu sein. Man spürt unbedingt , dass es der Herrin Freude macht und das eine gewisse "Wellenlänge" besteht.
So freue ich mich schon jetzt auf eine "Adventfeier" der anderen, besonderen Art.
Bis bald
KH

123Nächste »
(43 Einträge total)